FANDOM


Was ist das World Wide Web?Bearbeiten

Das World Wide Web ist ein weltweites, interaktives Informationssystem und Unterhaltungsmedium. Es besteht aus einem Netz untereinander verknüpfter Ressourcen (Textdokumente, Bilder, Videofilme usw.). Erst mit der Entwicklung des WWW ab 1989 wurde die Möglichkeit geschaffen, Texte, Bilder, Töne und Videos über das Internet zu übertragen und auf einem Computermonitor anzuzeigen. Vorher war das Internet ein vorrangig von militärischen und wissenschaftlichen Einrichtungen genutztes Medium, eher textlastig und wenig anwenderfreundlich. Mit dem WWW wurde das Internet beinahe schlagartig auch für eine breite Masse an Nutzern interessant. Neben der wissenschaftlichen Nutzung treffen im WWW nun auch kommerzielle - und Privatinteressen aufeinander.

Wie funktioniert das World Wide Web?Bearbeiten

Das Web beruht auf drei grundlegenden Mechanismen:

1 Es gibt im Web ein einheitliches Schema für die Benennung und Adressierung von Ressourcen. Die Bezeichner für Objekte im Web heißen Uniform Resource Identifiers (URLs)

2 Für den Zugriff auf die durch URLs bezeichneten Ressourcen gibt es verschiedene, standardisierte Protokolle. Das bekannteste dieser Protokolle ist das Hypertext Transfer Protocol (HTTP). Es wird von einem Anwenderprogramm, dem Browser genutzt, um Ressourcen abzurufen und anzuzeigen. 

3 Zwischen den Ressourcen können Verbindungen existieren, die Hyperlinks oder auch kurz Links (dt. = Verbindungen, Querverweise) heißen. Durch diese Verbindungen entsteht ein so genannter Hypertext.'

Webseiten und WebsitesBearbeiten

Eine Informationseinheit im World Wide Web wird als Webseite bezeichnet. Wenn man Informationen aus dem Web abruft, bekommt man ein Dokument präsentiert, das sich mit einer Seite aus einem Buch vergleichen lässt. Analog zu den Seiten in einem Buch besteht auch zwischen jeweils einer bestimmten Anzahl von Webseiten ein inhaltlicher Zusammenhang. Dieses Gebilde wird als Website (von engl. Site = Stelle, Platz) bezeichnet.

Eine Website kann aus beliebig vielen Webseiten sowie anderen Ressourcen (Bilder, Videos etc.) bestehen. In der Regel besitzt eine Website einen zentralen Einstiegspunkt, der auf Deutsch oft als Startseite bezeichnet wird. Umgangssprachlich wird sowohl die Website als auch die Startseite auch Homepage genannt.

Die einzelnen Webseiten sind über Hyperlinks, kurz Links miteinander verknüpft. Der Besucher einer Website kann über die Hyperlinks auf die einzelnen Webseiten und alle verknüpften Ressourcen zugreifen. Sogenannte "externe Links" verweisen auf Webseiten, die zu Websites einer anderen Domain gehören. Durch diese netzartige Struktur entsteht ein riesiges, weltweit verzweigtes System, dass Zugriff auf Informationen und Unterhaltungsangebote bietet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki